.
WILLKOMMEN bei der "SPECIMENGROUP" Sachsen  
  Willkommen
  Kontakt
  Gästebuch
  Gewässer-Fotos
  BILDER bis 2008....!!!
  BILDER ab 2008....!!!
  BILDER ab 2009....!!!
  => Bilder ab Januar 2009!!!
  => Bilder ab Juni
  => Bilder ab Oktober 2009
  BILDER ab 2010....!!!
  BILDER ab 2011....!!!
  Unsere Ausflüge!!!
  "The Next Generation"
  My Best Link
Copyright by "specimengroup Sachsen"
Bilder ab Januar 2009!!!


1Woche Urlaub und noch Himmelfahrt, was soll man da bloß machen?
Richtig, ANGELN!!!!
Bei einer kleinen Fahrradtour mit Jörg konnten wir einige schöne Bachforellen mit unseren Kunstködern erwischen, hier die 1.kleine die auf meinen Mini-Rapala biss!



5Würfe später kam dann eine bessere aus dem gleichen Gumpen! aber seht selbst, eine wunderschöne 40iger!


Anschliessend konnte auch Jörg die ersten vorsichtigen Zupfer ausmachen und es dauerte nicht mehr lang und es kam auch bei Ihm die erste Bachforelle, an diesem tag!


Nach einem netten Zwischenstopp, kamen wir nicht mehr richtig in die Gänge...Und die Fische anscheinend auch


Zu Himmelfahrt, ging Fischmässig nicht viel, waren in Oberwald am Stausee, aber außer einpaar kleinen Aalen und Mini-Carps ging nicht viel! Aber der Spass war ja auch im Vordergrund gestellt!
1.Gruppenbild

2.Gruppenbild


Der Morgen danach mit seinen Opfern!


Ein Forellen-Session in der Stadt brachte am Tag danach leider nicht die erwünschten Erfolge!


                                                           *****

Hier mein erster kleiner Jerk-Hecht(56cm) im Jahre 2009
 

                                                                                    
                                                                                    *****

Hier die Fänge von Ende März bis Anfang Mai!

Vor dem Offiziellen Raubfischstart entschlossen sich Jörg,Cornell und Ich uns nochmal den Friedfischen zu widmen und an einem kleinen Teich unser Glück mit der Feederrute zu versuchen! Wir fingen zu 3. insgesamt 21Fische in 6Stunden...

Hauptsächlich waren es solche Brassen die auf unsere Köder scharf waren...



Aber auch der 1. Aal der Saison sollte nach zahlreichen missglückten Versuchen bei Mir aufscheinen, das 11:30uhr Mittags auf 4 Maden!



Ein seltener Fang kam auch wieder bei Mir zum Vorschein, nach einem vorsichtigem Biss zeigte sich uns dieser "Fisch"...



Jörg fing neben Brassen und Karpfen unter anderem auch ein schönes Rotauge!!!




Am 01.05. sollte es los gehen! Viele Ideen und noch viel mehr Taktik sollte umgesetzt werden um an Unsere Persönliche Riesenforelle zu kommen, aber die extremen Bedingungen am Wasser(sehr,sehr,sehr viele Angler) machten uns einen strich durch die "Pläne" und unsere Hot Spots waren schon belegt etc.
Aber wir hatten ja genügend Plätze ausgesucht um schnell zu wechseln...
STARTBEREIT!



Danilo und Ich bildeten Team 1, Team 2 versuchte es an einer ganz anderen Stelle die allerdings vielleicht besser gewählt wurde und auch schöne Fische bescherte!



5 lange Stunden mussten wir hart Arbeiten, viel Laufen und werfen um an die 1. vernünftige Forelle zu kommen! 
Danilo war der Glückspilz!



Auf einen Self_Made Spinner knallte eine 34cm Bachforelle.



Eine Wahre Schönheit!



Bei Mir kamen nur die kleinen Bachforellen....



Die 2. Ü30iger kam dann zum Schluss auch wieder beim Danilo...



Für insgesamt 10h effektives Spinnfischen an 3 Stellen ist das Ergebniss Katastrophal, ABER die anderen Angler fingen eher noch schlechter als Wir, so dass wir nicht alles falsch gemacht haben
Nun ist die Saison eröffnet und die Dicken können kommen!!!!

                                                                    *****

Hier die Letzten fänge und Impressionen vom Lac de Biesern



Bei Super Wetter und klasse Stimmung lief die 1.Nacht sehr vielversprechend aber leider war dies auch die einzigste Nacht wo Fisch bei rum kam!



Danilo sein Fisch, war der schönste und leider auch Größte der ganzen Session. Es ist zu vermuten das am 2. Tag das Barometer stark fiel und somit die Mäuler der Karpfen wie zugenagelt waren...                              



In der brennenden Sonne verbrachten die Gesellen den Tag mit dem Konsum von Radler...



Am FKK-Bereich ist wirklich immer was los und immer was zuerleben....!!!
Aber es war ein gutes miteinander so dass es da keinerlei Probleme gab.






Alles in allem eine schöne Session mit Viel Spass und viel Sonne!!!



                                                                            *****

Der 1. Satzer der Saison, aus dem Pumpenteich Dölzig!



                                                                             *****

Langsam wird es Wärmer und Pierre, Olaf & Maik legten in der Nähe von Machern Ihre Ruten für 4Tage und 3 Nächte aus!


Also stellen ausloten Futter zurecht stellen und dann mit dem Boot die Ruten punktgenau auf die gefütterten Stellen ablegen...


Leider verlief die erste Nacht, bei den 3én, leider nicht so toll.
Sprich kein Fisch lies sich Blicken, also kümmert sich man um die "Nebensächlichkeiten"(Essen und Trinken)!
 



Es lief auch die kommende Nacht nichts und die Bissanzeiger blieben stumm! 
Langweilig wurde es aber nicht da sie am Morgen während des Frühstückens netten Besuch von 2 ausgerissenen Hunden bekamen...


Nach einer Stunde brachte es dann den Besitzer angedreht der die Hunde wieder abholte(auf eine sehr unangebrachte Art und Weise)!
Danach wurden die Ruten wieder ausgelegt und nochmal spärlich in den Futtertrog gegriffen...


Dann ein kleiner Besuch mit anschliessendem Gruppenbild!


Und siehe da ein kleines Piepen und der einzigste Fisch der ganzen Session kam ans Ufer, ein kleiner Süsser Schuppi...
Aber Maik als Glücklicher Fänger war Entschneidert....!!! Petri



                                                             *****

Diesen Winter lief es nicht so gut mit den Quappen und man hat von Saale bis Elbe und Oder nicht wirklich viel positives gehört.
Schlechte Fänge und wenn dann Nur die Kleinen ;(

Kalte Nächte und kein Biss, klasse Jahresanfang... Aber egal!!!!


bei Minus 8 Grad war alles Dicht...

Die Elbe, Saale und Co führen zum Ende der Quappenzeit richtiges Hochwasser und an Angeln ist da einfach nicht zu denken...



In Brandenburg biss es auch nicht besser und ausser einer gehakten Brassen von vielleicht 55cm ging nix!!!


Sonnenuntergang am Schlossteich in Mühlberg!

Infos  
  RAUS ans WASSER JUNGZ, es beisst zur Zeit recht gut und auch für die Schlafmützen ist etwas dabei, denn die kurzen aber heftigen Beisszeiten beginnen erst spät am Morgen, teils noch bis in die Dunkelheit!

!!!HERBSTZEIT=RAUBFISCHZEIT!!!

Letztes Update, am 28.12.2011 um 11:11Uhr! :-)
 
Werbung  
 
 
 
   
es waren schon 58239 Besucher (164680 Hits) hier!
=> Willst du auch eine kostenlose Homepage? Dann klicke hier! <=